Wie überwindet man die Angst vor einem Vorstellungsgespräch? Die Geheimnisse des öffentlichen Redens

Wie kann Rhetorik Ihnen helfen, einen Job zu finden?

Unser Gehirn braucht sich nur einmal das Cover eines Films oder eines Buches anzusehen, um sich eine Meinung zu bilden und ein Urteil darüber zu fällen, ob es uns gefällt oder nicht. Alles um uns herum ist auf das visuelle Design fixiert, denn es ist der Schlüssel zum ersten Eindruck. Menschen bewerten immer zuerst das Aussehen. Es ist also wichtig, diesen ersten Eindruck zu vermitteln - und dabei geht es nicht nur um schöne Kleidung oder eine gute Frisur, sondern darum, wie man sich präsentieren kann.

Einen Job zu finden, ist oft nicht einfach, aber es wird noch schwieriger, wenn man bei Vorstellungsgesprächen statt einer klaren Sprache und der Präsentation als Fachmann nur noch schwafeln kann, oder umgekehrt - vor Aufregung kein Wort zur Sache sagt. Deshalb ist es so wichtig, die Fähigkeit des öffentlichen Redens zu beherrschen.

Rhetorik

Die Fähigkeit, in der Öffentlichkeit zu sprechen, bedeutet, dass man seine Gedanken kompetent und klar einem breiten Publikum vermitteln kann. Diese Fähigkeit stärkt Ihr Vertrauen in sich selbst und in das, was Sie sagen, sie öffnet Ihnen Türen in Ihrer Karriere und verbessert grundsätzlich Ihre Interaktion mit der Gesellschaft. Sie können ein erstklassiger Fachmann auf Ihrem Gebiet sein, aber wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihre Fähigkeiten auf dem Arbeitsmarkt verkaufen können, wird niemand je von Ihren Fähigkeiten erfahren. Die Arbeitgeber suchen vielleicht nach Ihnen, aber woher wissen sie davon?

Moderatoren, Politiker, Schauspieler und überhaupt alle Personen des öffentlichen Lebens müssen in der Lage sein, ihre Gedanken der breiten Masse zu vermitteln. Sie müssen gute Redner sein, die wissen, wie sie sich präsentieren und den Menschen die gewünschte Botschaft vermitteln können, denn im Falle von Politikern kann der Ausgang einer Wahl oder ein verabschiedetes Gesetz davon abhängen. Das Wort ist das einfachste Mittel, um seine Botschaft zu vermitteln, aber man muss wissen, wie man es zur richtigen Zeit und am richtigen Ort einsetzt.

Redekunst in der Öffentlichkeit

Auch wenn Sie keine Karriere in den Medien oder in einem anderen Bereich anstreben, in dem Sie immer im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen werden, wird Sie das nicht davon abhalten, in der Öffentlichkeit zu sprechen. Selbst ein Vorstellungsgespräch ist eine Art öffentliches Sprechen, bei dem Sie den Arbeitgeber davon überzeugen müssen, dass er Sie braucht. Damit Sie sich sicher fühlen, wenn Sie vor einem Arbeitgeber sitzen, sollten Sie Folgendes tun:

  • Kennen Sie Ihren Wert: Sammeln Sie vor dem Vorstellungsgespräch alle Ihre Zeugnisse, analysieren Sie Ihre Verdienste in Ihrer Laufbahn, lesen Sie Empfehlungsschreiben von früheren Arbeitsstellen. All das sollten Sie sich merken, um nicht verwirrt zu sein, wenn Sie nach Ihren Fähigkeiten und Ihrer Berufserfahrung gefragt werden.
  • Überlegen Sie sich, was Sie sagen werden: Sie müssen nicht alles aufschreiben und auswendig lernen, was Sie sagen werden, aber Sie können kurz die wichtigsten Punkte aufschreiben, die Sie auf jeden Fall erwähnen werden, z. B.: Ihre Leistungen, Qualifikationen, Berufserfahrung, Stärken und Schwächen, Sprachkenntnisse.
  • Aktualisieren Sie Ihr Wissen: Es ist sinnvoll, Ihr Wissen zu aktualisieren, bevor Sie eine neue Stelle antreten, auch wenn es direkt mit Ihrer Ausbildung zu tun hat. Die Welt verändert sich sehr schnell, und es ist wichtig, dass Sie in dem Bereich, für den Sie sich interessieren, auf dem Laufenden bleiben.
  • Kaufen Sie einen Schokoriegel: Kaufen Sie sich vor dem Vorstellungsgespräch etwas Leckeres, um sich zu entspannen und die Aufregung zu überwinden.
  • Betrachten Sie das Vorstellungsgespräch nicht als letzte Chance: Oft setzt uns das Gefühl unter psychologischen Druck, dass es das Ende bedeutet, wenn es mit der Stelle nicht klappt. Noch schlimmer ist es, wenn wir die Ablehnung einer Stelle als Ablehnung unserer Persönlichkeit empfinden und dann aufgeben. Versuchen Sie also, sich darauf einzustellen, dass eine Ablehnung normal ist und kein Grund zum Aufgeben darstellt.
Wie kann man durch öffentliches Reden einen Job bekommen?

Hausaufgaben

Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass Sie nicht auf einen Schlag zu einem meisterhaften Kommunikator werden, aber Sie sollten nicht aufhören. Entwickeln Sie sich weiter, üben Sie, sich vor dem Spiegel über Ihre Arbeitserfolge zu äußern, bitten Sie Freunde oder Verwandte, Ihr Publikum zu sein, so werden Sie Ihre Schüchternheit schnell überwinden und die Früchte Ihrer Arbeit ernten. Denken Sie beim Üben auch immer an die Grundprinzipien des guten Redens in der Öffentlichkeit, nämlich:

  • Augenkontakt: Es ist wichtig, Ihrem Gesprächspartner in die Augen zu schauen oder zumindest nicht den Kopf zu senken, den Blick zu verbergen oder mit den Augen im Raum herumzulaufen. Atmen Sie aus und machen Sie sich bewusst, dass niemand Sie auffressen wird. Wenn es Ihnen sehr schwer fällt, Blickkontakt herzustellen, schauen Sie irgendwo auf Augenhöhe Ihres Gesprächspartners hin.
  • Lautstärke: Sprechen Sie so, dass Ihr Gesprächspartner Sie nicht zurückfragen muss, denn Ihr Hauptziel ist es, sich nicht zu beunruhigen, und wenn Sie ihn bitten, das Gesagte zu wiederholen, kann das Ihren Stresspegel erhöhen.
  • Tempo: Sprechen Sie nicht zu schnell, aber dehnen Sie Ihre Rede auch nicht. Wählen Sie ein Tempo, das es Ihnen ermöglicht, die Botschaft, die Sie vermitteln wollen, deutlich zu hören und zu analysieren.
  • Atmung: Denken Sie einfach daran, zu atmen. Eine ruhige, gleichmäßige Atmung hilft Ihrem Körper, nicht in Panik zu geraten.
  • Pausen: Reden Sie nicht um den heißen Brei herum, sondern machen Sie gelegentlich Pausen, damit der Arbeitgeber Ihnen Fragen stellen oder Sie um eine ausführlichere Antwort bitten kann.

Ein letzter Punkt

Gute Rednerinnen und Redner werden nicht geboren, sondern gemacht, es liegt also in Ihren Händen. Durch regelmäßiges Üben des Redens in der Öffentlichkeit können Sie Selbstvertrauen darin gewinnen, was Sie sagen und wie Sie es tun. Versuchen Sie, sich für einen Kurs anzumelden oder an einem Gruppenunterricht in öffentlichem Sprechen teilzunehmen. Sie werden von den Ergebnissen überrascht sein, die Sie in der Zukunft erwarten, denn ein guter Redner kann eine gute Führungspersönlichkeit sein, und das wiederum kann eine Gelegenheit sein, auf der Karriereleiter aufzusteigen.

author-image

Bewertungen

Feedback hinterlassen

Schreiben Sie eine Unternehmensbewertung und berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen

Kontakte

Kontaktieren Sie uns